SERV GLOSSAR


Ausgleichsreserve (ARE)

Die Ausgleichsreserve (ARE) ist eine Bilanzposition, die summiert mit dem Risikotragenden Kapital (RTK), dem Kernkapital (KEK) und dem Unternehmenserfolg (UER) das Kapital der SERV ergibt. Die ARE hat die Funktion eines Risikopuffers, welcher die Schwankungen des RTK und des KEK aufgrund variierender Risikobewertungen über die Zeit ausgleicht.

Zurück zur Übersicht