News



ECA-Initiative: Exportkreditagenturen von Deutschland, Österreich und der Schweiz vereinbaren engere Zusammenarbeit

Eine entsprechende Vereinbarung haben die Vorstände von Euler Hermes (Deutschland), OeKB (Österreich) und der SERV (Schweiz) Ende Mai bei einer... Weiterlesen

Zu den News

Themen


Market Finder: Online Absatzmärkte finden

Die neue Online-Plattform Market Finder bietet den Schweizer Exporteuren viele Vorteile. Weiterlesen

Zu den Themen

Veranstaltungen


Zürich | SERV-Schulung 2019 (Deutsch)

Grundlagen: Die SERV und ihre Produkte (Veranstaltungssprache: Deutsch)
Weiterlesen


Zürich | SERV-Schulung 2019 (Deutsch)

Grundlagen: Die SERV und ihre Produkte (Veranstaltungssprache: Deutsch)
Weiterlesen

Zu den Veranstaltungen

FAQ


Die SERV versichert

Was bietet die SERV?

Die SERV versichert Exporte von Schweizer Unternehmen gegen politische Risiken und das Zum GlossarDelkredererisiko (wirtschaftliches Risiko). So geben wir Ihnen als Exporteur die Sicherheit, dass Ihre Lieferungen und Leistungen bezahlt werden. Die Versicherungen und Garantien der SERV erleichtern es Ihnen zudem, Exportgeschäfte zu finanzieren und die Liquidität Ihres Unternehmens zu wahren. Wir beraten Sie ausserdem bei der Durchführung Ihrer Geschäfte.

Eine Versicherung beantragen

Wie beantrage ich eine Versicherung?

Eine Versicherung oder Garantie der SERV können Sie ausschliesslich online über unser Antragsportal beantragen. Bitte beachten Sie, dass die beim Antrag gemachten Angaben verbindlich sind.

Kurz- oder Langfristig?

Was bedeutet für die SERV kurzfristig bzw. mittel-/langfristig?

Als kurzfristig gilt eine Kreditlaufzeit von weniger als 24 Monaten. Beträgt die Kreditlaufzeit 24 Monate oder mehr, handelt es sich um ein mittel-/langfristiges Geschäft. Als Kreditlaufzeit gilt die Zeitspanne zwischen der gemäss Vertrag erfolgten Lieferung und der letzten vereinbarten Ratenzahlung. Die Fabrikationsdauer hat auf diese Definition keinen Einfluss. 

zu den FAQ

Testimonial