Zusammensetzung der Prämien


Die SERV erhebt keine Mindestprämien, sie erhebt jedoch risikogerechte Versicherungsprämien sowie Aufwandsprämien. Mit dem Prämienrechner können Prämienindikationen für konkrete oder fiktive Exportgeschäfte berechnet werden.

Bei der Versicherung von Exportkrediten mit einer Risikolaufzeit von 24 Monaten und länger ist die SERV an die Vorgaben des Exportkreditarrangement der OECD gebunden. Details zum Thema Prämien finden Sie im Prämientarif (PDF) und in der Prämiendeckungspraxis (PDF). Für die Zum GlossarFabrikationskreditversicherung, die Zum GlossarRefinanzierungsgarantie oder die Zum GlossarBondgarantie gilt zudem ein Zusatzprämientarif (PDF).

Versicherungsprämien

Die Versicherungsprämie wird als Gegenleistung für das versicherte Risiko erhoben. Sie setzt sich zusammen aus einer Prämie für das Zum Glossarpolitische Risiko (Länderrisiko) und einer Prämie für das wirtschaftliche Risiko Zum Glossar(Delkredererisiko).

Die Höhe der Versicherungsprämie ist abhängig von den folgenden risikobestimmenden Faktoren:

Aufwandsprämien

Bei Standardgeschäften fallen keine Aufwandsprämien an.

Bei erhöhtem Prüfaufwand, also zum Beispiel bei komplexen Geschäften, bei Projektfinanzierungen oder bei Geschäften mit erhöhtem Umweltrisiko erhebt die SERV Aufwandsprämien zu 200 Franken pro Stunde. Der Antragssteller wird vorgängig über mögliche Aufwandsprämien informiert. Aufwandsprämien werden sowohl für Versicherungspolicen wie auch für grundsätzliche Versicherungszusagen erhoben. Sie können nicht rückerstattet werden. Kosten für allfällige Leistungen Dritter (rechtliche Gutachten, Umweltstudien etc.) werden zusätzlich verrechnet.

Ausnahmen

Die Versicherungsprämien für Bondgarantien und Fabrikationskreditversicherungen ergeben sich aus dem Performance Rating des Exporteurs. Die Versicherungsprämien für Exportkreditversicherungen werden bei grösseren Geschäften in Ländern der Länderkategorie 0 und einkommensstarken Mitgliedsländern der OECD sowie des Euro-Währungsraums über den Vergleich mit den jeweils aktuellen Marktpreisen bestimmt.