Fabrikationskreditversicherung


Gewährt ein Finanzinstitut einem Exporteur einen Kredit zur Finanzierung der Selbstkosten eines Exportgeschäfts, kann das Finanzinstitut bei der SERV eine Fabrikationskreditversicherung abschliessen. Der finanzierte Export muss dabei in der Regel ebenfalls bei der SERV versichert sein.

Gedeckt sind die im Fabrikationskreditvertrag vereinbarten Rückzahlungsansprüche des Finanzinstituts gegenüber dem Exporteur oder dessen Unterlieferanten. Die SERV entschädigt das Finanzinstitut, wenn das Export-Unternehmen während der Kreditphase zahlungsunfähig wird oder die Tilgungsraten nicht fristgerecht zurückzahlt.

  • Deckungssatz: 80%, in begründeten Ausnahmefällen ist eine Deckung bis zu 95% möglich.

Produktdetails

Detailinformationen

Mit der Fabrikationskreditversicherung versichert die SERV Rückzahlungsansprüche eines Finanzinstituts an einen Exporteur aus einem Fabrikationskredit für ein bei der SERV versichertes Exportgeschäft. Die Deckung der SERV ermöglicht in der Regel eine günstigere Finanzierung, macht die Stellung weiterer Sicherheiten überflüssig und wahrt somit dem Unternehmen Liquidität. Der Fabrikationskredit darf nur zur Finanzierung der Selbstkosten für ein konkretes bei der SERV versichertes Exportgeschäft verwendet werden.

Deckungsgegenstand

Die Fabrikationskreditversicherung deckt folgende Forderungen aus einem Kreditvertrag:

  • Hauptforderungen des Finanzinstituts auf Rückzahlung ausbezahlter Fabrikationskreditbeträge
  • Erstattungsansprüche für Finanzierungsnebenkosten (inkl. die SERV-Prämie)
  • Zinsforderungen bis zur Fälligkeit
  • Verzugszinsen in der Karenzfrist- Vorfälligkeitsentschädigung ("Breakage Costs", Kosten, die bei der vorzeitigen Auflösung einer Finanzierung entstehen)

Ausgeschlossen von der Versicherung sind Schadenersatzforderungen, Vertragsstrafen, Zinseszinsen und Währungsverluste.

Versicherbares Risiko

Die SERV versichert das Risiko, dass der Fabrikationskreditnehmer (Exporteur oder Unterlieferant) den Fabrikationskredit nicht zurückbezahlt, sei es wegen Zahlungsunfähigkeit oder aus Zahlungsunwilligkeit.

Versicherungsdauer

Ab Auszahlung des Kredites bis zur Rückzahlung des Kredites.

Besonderheiten

Bei der Fabrikationskreditversicherung verzichtet die SERV in der Regel auf die Erhebung einer Prüfprämie; sie erhebt auch keine Zuschläge für Versicherungspolicen in Fremdwährungen. Die Prämie für eine Fabrikationskreditversicherung wird der Prämie für die Fabrikationsrisikoversicherung angerechnet.
Die Fabrikationskreditversicherung wird nur in Verbindung mit einer Lieferantenkreditversicherung, mindestens jedoch mit einer Fabrikationsrisikoversicherung ausgestellt. Für das Finanzinstitut besteht die Möglichkeit, diese mit einer Käuferkreditversicherung zu kombinieren.