Öffentliche Unterstützung von Exportkrediten für Kohlekraftwerke wird eingeschränkt

Die an das Exportkreditarrangement der OECD gebundenen Länder haben beschlossen, Exportkredite für Kohlekraftwerke in Zukunft nur noch beschränkt zu unterstützen. Die Schweiz hat diesen Entscheid aktiv unterstützt. Weitere Informationen finden sie unter folgendem Link.

Diese Einschränkung ist Teil der allgemeinen Bestrebung durch die staatliche Unterstützung von Exportkrediten einen Beitrag zur Eindämmung der Klimaerwärmung zu leisten. Weitere Massnahmen betreffen die Erhöhung der maximalen Kreditlaufzeiten für Projekte im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien oder intelligenten Stromnetzen (Smart Grids).