Guter Start ins zweite Jahrzehnt für die SERV

Heute veröffentlicht die SERV ihren Geschäftsbericht 2017. Sie schliesst ihr elftes Geschäftsjahr erneut mit einem positiven Unternehmensergebnis ab, das mit CHF 69,8 Mio. nur wenig unter demjenigen des Vorjahres liegt. Zu diesem Resultat beigetragen haben vor allem zwei Faktoren: Die verdienten Prämien, die mit CHF 64,1 Mio. deutlich höher ausfielen als im Vorjahr, und der Schadenaufwand, der um CHF 64,8 Mio. tiefer lag als 2016. Diese Verbesserungen vermochten den um CHF 76,9 Mio. geringeren Ertrag aus Umschuldungen mehr als auszugleichen. Mit dem Ergebnis 2017 steigt das Eigenkapital der SERV auf CHF 2,768 Mrd., womit ihre Risikotragfähigkeit weiter gestärkt werden konnte.

Mit 933 abgeschlossenen Versicherungspolicen (VP) und grundsätzlichen Versicherungs- und Garantiezusagen (GV) verfehlt die SERV den Vorjahresrekord (956) nur knapp. Erwähnenswert ist dabei die anhaltend starke Nachfrage nach Bondgarantien (213) und Fabrikationskreditversicherungen (105). Die beiden Produkte unterstützen vor allem KMU bei der Optimierung ihres Liquiditätsmanagements.


Den Geschäftsbericht gibt es neu auch als Onlineversion – abrufbar unter report.serv-ch.com. Gedruckte Exemplare in Deutsch, Französisch und Englisch können Sie kostenlos unter events@serv-ch.com bestellen.