Änderung Länderdeckungspraxis Türkei

Der Versicherungsausschuss hat am 12. Juni 2019 die Zum GlossarLänderdeckungspraxis der Türkei revidiert und folgende Änderungen beschlossen:

– Das Private Käuferrisiko (PKR) wird nur noch für Geschäfte bis zu einem Auftragswert von maximal CHF 5 Mio. akzeptiert.

– Für Geschäfte mit einem Auftragswert grösser als CHF 5 Mio. müssen für das PKR grundsätzlich Banksicherheiten gestellt werden. Auf die Banksicherheiten kann im Ausnahmefall verzichtet werden, sollte der Besteller über eine ausgezeichnete Bonität verfügen. Dies ist vom Antragsteller entsprechend zu begründen und muss in jedem Fall vom Versicherungsausschuss genehmigt werden.

– Die neue Zum GlossarLänderdeckungspraxis tritt per 1. Juli 2019 in Kraft. Ab diesem Datum werden Anträge nur noch gemäss der neuen Zum GlossarLänderdeckungspraxis akzeptiert. Grundsätzliche Versicherungszusagen (GV) und Anträge, welche vor dem 1. Juli 2019 ausgestellt wurden, sind davon nicht betroffen.

– Die neue Zum GlossarLänderdeckungspraxis für die Türkei gilt bis auf Weiteres.